Entries RSS Comments RSS

Seit Jahren sorgt eine Versicherung für zusätzlichen Schutz im Alltag. Durch sie können sich Verbraucher vor verschiedenen Risiken schützen. War der Versicherungsmarkt in der Vergangenheit sehr einfach gestrickt, wird er heute durch zahlreiche unterschiedliche Angebote geprägt. Zu den bekanntesten Versicherungsformen gehören die Berufsunfähigkeitsversicherung und die Rentenversicherung. Continue reading »

Der Streit um den Solidaritätszuschlag geht weiter. Von dem Niedersächsischen Finanzgericht wurde heute das Bundesverfassungsgericht eingeschaltet, nachdem der Zuschlag für verfassungswidrig erklärt wurde. Continue reading »

Wieder sind vertrauliche Kundendaten eingesehen wurden. Sind unsere Daten in Deutschland überhaupt noch sicher? Bei der Postbank konnten freie Handelsvertreter Einsicht nehmen.

Nach dem Datenskandal beim Finanzvertrieb AWD, wo Zehntausende Kundendaten abhanden kamen und bei der Karstadt-Quelle-Bank, bei der die Nummern von Kreditkarten an Dritte gelangte, hat nun die Postbank einen weiteren verursacht. 4000 Berater hatten Einblick auf Konten der Postbankkunden. Die Postbank wollte den Zugriff sperren, doch es wurde heute bekannt, dass die Handelsvertreter noch immer auf die Daten zugreifen können. Continue reading »

In der ersten Jahreshälfte verzeichnete der französische Kosmetikhersteller L’Oreal trotz aller Unkenrufen ein starkes Umsatzplus und ließ damit die L’Oreal-Aktie stark ansteigen. Der Konzern erwartet auch trotz der wirtschaftlichen Krise eine leichte Entspannung für das zweite Halbjahr. Continue reading »

Gerade mal 20 Prozent der Deutschen glauben, dass sich ein Wechsel bei der Kfz-Versicherung lohnt. Doch genau hier kann viel Geld im Jahr gespart werden. Mit eigentlich geringen Aufwand ist das Einsparpotenzial groß. Continue reading »

Die im laufenden Geschäft geschriebenen schwarzen Zahlen erfreuen nur die Börse. Denn der netto Milliardenverlust kann dadurch nicht verschönert werden.

Wieder schlägt ein Milliardenverlust zu buche, in Höhe von 1,05 Milliarden Euro. Ausschlaggebend dafür sind die im dritten Quartal neuen Abschreibungen und eine Umstrukturierung des Konzers. Die vom Staat gestützte Bank fährt damit im Jahr 2009 einen Gesamtbetrag von 2,7 Milliarden Euro an Verlust ein. Continue reading »

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass auch Sparkassen die Kredite von Kunden veräußern dürfen. Für Immobilienbesitzer ändert sich bei einem Verkauf aber nichts. Die Kunden profitieren sogar beim Kündigungsschutz.

Ein Ehepaar aus Schleswig Holstein hatte Klage eingereicht, weil die lokale Sparkasse ihr Darlehen in einem Paket mit anderen Krediten verkauft hatte und soll damit das Bankgeheimnis verletzt haben. Der Bundesgerichtshof entschied aber für die Bank und stellte somit klar, dass auch Sparkassen die Kredite ihrer Kunden verkaufen dürfen. Continue reading »

Egal welcher Versicherungsschutz benötigt wird, heut zu Tage kann alles online abgeschlossen werden. Auch bei der Altersvorsorge kann am Rechner gespart werden.

Der klassische Versicherungsberater hat es heute schwer. Am heimischen PC kann sich jeder mit ein paar Klicks ein Versicherungsangebot zusammen stellen lassen oder auch schnell mit anderen Anbietern vergleichen. Viele Anbieter verzichten daher schon auf einen Vorort-Berater, was den Versicherungsbeitrag dadurch senken kann. Continue reading »

Eine medizinische Absicherung in Deutschland wird immer wichtiger. Mit steigenden Selbstbeteiligungen und immer weiteren Kürzungen in der Gesundheitsreform sind Zusatzversicherungen immer mehr gefragt. Continue reading »

Gute Nachrichten für die Deutsche Telekom nach dem Datenskandal. Aktionäre können auf Gewinne hoffen und das Geschäft auf dem Markt im In- und Ausland läuft auch positiver.

Ein acht Prozent Profit steht in Aussicht. Das wären beim derzeitigen Aktienkurs von 9,40 Euro, ein Gewinn von 78 Cent pro Aktie. Die Bundesrepublik hält 32 Prozent der Aktien. René Obermann möchte dieses Ziel umsetzen und benötigt dafür 3,4 Milliarden Euro. Continue reading »

An der Börse herrscht verdrehte Welt. Große Gewinne konnten mit Schuldverschreibungen eingefahren werden.

Finanzvorstand der ThyssenKrupp, Alan Hippe, kennt sich mit Krediten aus. Er musste vor gut zwei Jahren für den Reifenhersteller Continental Finanzgespräche wegen der Übernahme des Autozulieferers VDO führen und jetzt steht es um ThyssenKrupp schlecht. Doch sein Erfolg gibt ihm recht. Er hat es wieder geschafft. Hippe konnte die drei großen Ratingagenturen, die die Kreditwürdigkeiten von Unternehmen beurteilen (Standard & Poor´s, Moody’s und Fitch), davon überzeugen, Thyssen noch eine Frist zu gewähren. Das Unternehmen wurde nochmals in die Investionsklasse eingestuft. Continue reading »

Das Geschäft für Mercedes läuft nicht gut. Die Verluste gehen in die Milliarden und bei Audi und BMW steht der Stern hinten an. Nicht zuletzt durch neue Qualitätsmängel, was das Image nicht gerade steigen lässt.

Dieter Zetsche, Vorstandschef des Autobauers, stehen keine rosigen Zeiten bevor. Erst lässt man ihn am Eingang der IAA Messe in Frankfurt Minuten lang warten, da er seine Eintrittskarte vergessen hatte und man ihn nicht erkannte und dann musste er sich auch noch unangenehmen Fragen von den Journalisten stellen. Diese wollten unter anderem wissen, ob er seine Position bei Mercedes aufgeben müsse und ob der Konzern auch bald Staatshilfen, wie Opel, bräuchte.

Der „Mercedes unter den Produkten“ ist er nicht mehr. Im Premiummarkt legten Audi und BMW zu und verwiesen Daimler damit vom Thron. Mit dem CO2-Ausstoß gibt es auch Probleme. Der sei immer noch zu hoch und verbannt Daimler damit auf die letzten Plätze. Die neue E-Klasse war der Hoffnungsträger, doch dort liegt der Absatz unter rund einem Drittel, als erwartet, was aber auch am Versagen zahlreicher Dieselmotoren liegen kann. In dem momentanen Kompakt- und Kleinwagen Boom kann Mercedes nichts groß bieten und die schnell rostende A- und B-Klasse wirft kein gutes Licht auf den Konzern.

Doch mit rund 14 Milliarden Euro Reserven ist der Konzern noch abgesichert. Die Verluste hätten sich im dritten Quartal entspannt und durch Gewinn an Absatzmärkten in China und bei den Bus-Geschäften, ist Besserung in Sicht.